Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Sarah läuft zur Höchstform auf

Spielmacherin Sarah Budewig (Foto: oh)

Basketball-Vizemeisterschaft für die weibliche U17 des VfL Stade

ig. Stade. Die weibliche U17 vom VfL Stade gewann am vergangenen Wochenende ihr letztes Saisonspiel mit 61:25, beendet die Basketball-Saison als Vizemeister der Bezirksliga. 
Im Heimspiel gegen den TSV Lamstedt entschieden die VfL-Mädchen alle Viertel souverän für sich. Spielmacherin Sarah Budewig lief noch einmal zu Höchstform auf, glänzte defensiv wie offensiv und kam auf 28 Punkte. Auch Melissa Vollmers war nur durch Fouls zu stoppen und holte 13 Zähler.  
Die Staderinnen sind punktgleich mit Tabellenführer Hambühren, verloren aber den direkten Vergleich knapp, sodass es für die Meisterschaft nicht ganz reichte. "Nichts desto trotz war es eine erfolgreiche Saison. Die Mädchen können stolz auf sich sein", so VfL- Coach Justin Moradi. Das zu Saisonbeginn bunt zusammengewürfelte Team entwickelte sich schnell zu einer Einheit und marschierte von Sieg zu Sieg.