Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Schoko-Herzen vor dem Spiel

VfL-Trainerin Trula Diminidis

Handball-Oberliga: VfL Stade siegt souverän aber glanzlos / Am Sonntag "Valentinstag - Reloaded" in der VLG-Sporthalle

ig. Stade. Die Oberliga-Handballerinnen des VfL Stade putzten Aufsteiger HSG Phoenix deutlich mit 28:13. Trotzdem sprach Trainerin nach der Partie von einem Sieg ohne Glanz und Gloria. "Wir haben zu wenig aus unserer Überlegenheit gemacht."
Am Sonntag, 19. Februar, trifft der VfL um 16.30 Uhr in der Stader VLG-Arena auf die zweite Vertretung des TV Oyten. Motto das Spieltages: "Valentinstag reloaded." Während es für das Publikum am Eingang Schokoherzen gibt, hoffen die Handballerinnen wieder darauf, dass ihnen die Herzen der Zuschauer nur so zufliegen. Zuletzt holten die Gäste aus fünf Spielen nur zwei Punkte, während der VfL nach wie vor verlustpunktfrei ist. Einlaufen wird die Mannschaft mit den Stader Minis.