Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Sechste Niederlage in Folge

Stades Trainer Benka Barloschky hatte viel zu notieren

Negativserie der Stader Basketballer hält an

ig. Stade. Auch bei den Hertener Löwen gelang es dem VfL Stade nicht, seine Negativserie in der 2. Basketball-Bundesliga ProB Nord zu beenden. Die Mannschaft von Trainer Benka Barloschky unterlag mit 80:101 - zum sechsten Mal in Folge.
„Wir kriegen es nicht hin, ein ganzes Spiel unsere Leistung auf hohem Niveau zu bringen“, haderte der Coach nach dem Spiel mit der Konstanz seines Teams. Die Partie entglitt im zweiten Viertel, das Herten mit 36:17 für sich entschied und vor der Pause bereits eine vorentscheidende 23-Punkte-Führung aufbaute. Im dritten Viertel kam Stade noch einmal auf 14 Punkte heran. Doch letztlich hatten die Löwen auf die kurzen VfL-Drang-Phasen immer eine Antwort.
Positiv setzten sich beim VfL Stade Reggie Hopkins und Steffen Kiese in Szene. Hopkins kam auf 34 Punkte, Kiese auf 26 Zähler.