Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Spannung hoch gehalten

Leif-Eric Schmidt hatte mit sieben Toren großen Anteil am Bü/Dro-Sieg
Bü/Dro schlägt ATSV Habenhausen 2 mit 25:21
ig. Bützfleth. Von Beginn an hellwach präsentierten sich die Verbandsligahandballer der HSG Bützfleth/Drochtersen (Bü/Dro) gegen den Tabellenzweiten aus Habenhausen. Mit 8:3 hatte sich das Teram bereits nach 15 Minuten einen komfortablen Vorsprung herausgespielt. An der aufopfernd kämpfenden Bü/Dro-Abwehr bissen sich die Bremer die Zähne aus. Auch in Hälfte zwei lagen die Kehdinger stets mit zwei bis drei Toren in Front. Max Bock sprach nach der Partie von einer guten Vorstellung seiner Crew. "Wir konnten die Spannung über die gesamte Spielzeit hoch halten, das gab den Ausschlag für den verdienten Erfolg." Am Samstag muss die HSG um 19.30 beim Schlusslicht TV Bohmte antreten, hofft auf weitere Punkte.