Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Stade bleibt in der Bundesliga

Der VfL sSade feiert den Klassenverbleib (Foto: oh)

Erfolgreicher Saisonabschluss / Judo-Damen des VfL Stade sorgen für Überraschungssieg gegen Duisburg

ig. Stade. Der Judo-Damen-Team des VfL Stade feiert den Klassenerhalt! Die Mannschaft von Trainer Egon Krien besiegte beim letzten Kampftag den PSV Duisburg und den JC Wermelskirchen, beendet die Saison in der Zweiten Bundesliga mit Platz sieben.

Der Erfolg kann als kleine Sensation bezeichnet werden. Stade traf als Tabellenletzter immerhin auf den bereits feststehenden Meister Duisburg, der vor dem Kampftag vollmundig ankündigte, dass das Unternehmen 1. Bundesliga ohne einen Punktverlust angestrebt werden soll. Die Judo-Damen des VfL Stade machten dem Verein aber einen Strich durch die Rechnung, ungeschlagen aufzusteigen. Coach Krien stolz: "Wir waren das einzige Team in dieser Saison, das Duisburg besiegen konnte. Und dann gleich mit 4:2." Die Begegnung gegen Wermelskirchen ging sogar mit 6:0 an das Stader Team. Ein Ergebnis, das der VfL noch nie in der Bundesliga erreichte.
Die Mannschaft habe noch einmal gezeigt, was wirklich in ihr steckt, so der Chef-Coach nach dem Kampftag. "Mit dieser Leistung wäre ein vorderer Tabellenplatz möglich gewesen."

Fest steht: Auch 2015 wird Stade mit der Judo-Damenmannschaft in der 2. Bundesliga vertreten sein.