Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Starke jugendliche Kämpfer

Stader Herrenteam beendet Bezirksligasaison erfolgreich

ig.Stade. In der Saison 2016 stellte die Judoabteilung des VfL Stade nach einem Jahr Pause wieder eine zweite Herrenmannschaft, die in der Bezirksliga startete und zum Abschluss der Saison mit Platz drei überzeugte.
Mannschaftsbetreuer Markus Longeru ist mit dem Ergebnis zufrieden. "Unser Team besteht zu einem Großteil aus jugendlichen Nachwuchskämpfern, die ihre ersten Einsätze im Herrenbereich absolvierten", so der Coach. Im Vergleich zu den anderen drei teilnehmenden Mannschaften liege der Altersdurchschnitt im Stader Team zehn bis 15 Jahre unter dem der Konkurrenz. "Ein Vorteil für die kommende Saison."
Für Aufsehen sorgten vor allem die jungen Kämpfer Nils Retkowski und Lukas Langfeldt. Retkowski konnte am ersten Kampftag nach mehrjähriger Kampfpause einen aktuellen Kaderathleten besiegen. Langfeldt sorgte mit spektakulären Aushebetechniken am zweiten Kampftag für Erfolge. Die Kämpfer Tim Longeru und Richard Redlich steuerten am zweiten Kampftag ebenfalls weitere wichtige Punkte zum Mannschaftsergebnis bei. Ruhe und Erfahrung bringen Tobias Cegan und Steffen Lehmkühler ins Team, da sie bereits auf langjährige Erfahrungen im Erwachsenenbereich zurückblicken können.
Die erste Judo-Herren-Mannschaft trifft beim Regionalliga-Heimkampftag am Samstag, 4. Juni, die Top-Teams JC Osnabrück und TH Eilbek. Los geht es in der Sporthalle Camper Höhe um 15 Uhr.