Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

TuS-Kicker dominierten

Das erfolgreiche U23-Team (Foto: Struwe)

Der letzte Titel für Güldensterns Ü32-Fußballer

ig. Stade. Die sechste Kreismeisterschaft in Folge: Die Ü32-Fußballer der TuS Güldenstern Stade sind auf Kreisebene die Nummer eins.
Damit nicht genug: Auch auf Bezirksebene ist das Team Seriensieger. Auf der heimischen Camper Höhe besiegte Güldenstern im Finale der Bezirksmeisterschaft den Harburger Kreismeister, Borstel-Sangenstedt, souverän mit 3:1.
Den Gästen gelang es, ihre erste und einzige Chance in Halbzeit eins zur 1:0-Führung zu nutzen. Die TuS-Kicker dominierten, erzielten aber keine Tore – und gleich zweimal stand der Pfosten im Weg. Mitte der zweiten Halbzeit verwandelte dann Mario Radtke zum umjubelten Ausgleich. Die weiteren Treffer erzielten Sönke Nagel und Alexander Hettich.
Die Bezirksmeisterschaft ist der vierte und letzte Titel in Folge.
Nach der Fusion der beiden Stader Vereine VfL Stade und TuS Güldenstern gehen die "Fußball-Oldies" unter dem Vereinsnamen VfL Güldenstern Stade auf Titeljagd. Verstärkung erfährt die eingeschworene Crew vom Güldensterner Moris Kaiser. Im Gespräch ist mit Christian Vogt auch ein VfL-Spieler.