Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

VfL-Basketballer „verewigt“

Die Fans feierten ihre Basketball-Helden lautstark in der VLG-Arena (Foto: ig)
ig. Stade. Die Stader Basketballer schrieben in der vergangene Wochen ein Kapitel „Vereinsgeschichte: Im letzten Spiel der Saison setzte der VfL das i-Tüpfelchen auf eine grandiose Saison, besiegte den MTV/BG Wolfenbüttel, krönte sich mit der Regionalliga-Meisterschaft und den damit verbundenen Aufstieg in die 2. Bundesliga ProB (das WOCHENBLATT berichtete). Die Crew von Trainer Matthias Weber holte den Titel - wie auch Mitkonkurrent BBC Solarto Eagles Magdeburg - mit 19:3-Siegen. Im direkten Vergleich beider Spiele steht Stade aber mit 178:166 besser da. So gelang der Sprung auf Platz eins.

- Tipp: Von der Begegnung wurde ein professioneller Video-Mitschnitt angefertigt. Produzent Ole Hellwig von CurlyPictures Filmproduktion Buxtehude: „Den Zusammenschnitt kann man sich in wenigen Tagen auf www.curlypictures.com/basketball kostenlos anschauen.“