Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

VfL Stade II verteilt keine Geschenke

ig. Stade.

Die 2. Basketball Herren des VfL Stade feierte am vergangenen Wochenende in der Bezirksoberliga einen 89:76-Heimsieg über den Bremer TV - und bleibt zu Hause weiter ungeschlagen. Nach einem nervösen Start im ersten Viertel (17:21) lagen die Stader zur Halbzeit noch mit 34:35 zurück. Nach dem Seitenwechsel war es Top-Scorer Christian Möller, der sein Team erstmals in Führung brachte. Dank der fünf erfolgreichen "Dreier" von Sergej König (31 Punkte/6 Dreier) im Schlussviertel wurde der Vorsprung nicht mehr abgegeben. "Die Bremer haben es uns schwer gemacht. Aber die Mannschaft hat Charakter bewiesen", zeigte sich Stades Trainer Simon von Harten erleichtert. Mit dem Sieg festigen die Stader den zweiten Tabellenplatz der Bezirksoberliga und unterstreichen ihre Aufstiegsambitionen.

Nach zahlreichen Absagen traten die Stader Basketball Damen beim Tabellenvorletzten der Bezirksoberliga lediglich mit sieben Spielerinnen an - und gewannen trotzdem verdient mit 62:35. Am nächsten Sonntag, 14. Dezember, gilt es um 18 Uhr gegen den Tabellenführer 1. BC Bremerhaven die Erfolgsserie fortzusetzen.

Gegen völlig überforderte Spielerinnen des BC-VSK Osterholz-Scharmbeck setzte die weibliche u17-Basketballmannschaft des VfL Stade ihre Siegesserie in der Bezirksliga fort, gewann 82:25.