Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

100.000. Gast schippert über den Burggraben

Gerhard Deterding (vorne re.) und seine Ehefrau Gerritje freuen sich über die Ehrung von Vertretern der Stade Tourismus GmbH und dem Verein „Alter Hafen“
bc. Stade. Sie heißen „Aurora“ und „August“ und schreiben seit mehr als elf Jahren eine Erfolgsgeschichte in der Hansestadt Stade. Die beiden Spreewaldkähne haben kürzlich den 100.000. Fahrgast über den Burggraben geschippert. Gerhard Deterding aus Horneburg war der Glückliche. Er wurde am Mittwoch in einer kleinen Feierstunde in der Tourist-Info geehrt und erhielt eine komplette Gruppenfahrt für die nächste Saison geschenkt.

Vermarktet werden die Fahrten von der „Stade Tourismus GmbH“. Ohne den Betreiberverein „Alter Hafen“ würde jedoch nichts funktionieren. Er stellt seit der ersten Inbetriebnahme am 14. August 2004 die Kapitäne. 18 ehrenamtliche sind es derzeit. Um Kapitän zu werden, braucht man einen Bootsführerschein und muss diverse Lehrgänge absolvieren. Außerdem wird er in Sachen Stadtgeschichte geschult. Interessierte werden immer gesucht.

„Unser Erfolg hat viel mit dem Verein zu tun“, sagt Stades Tourismuschef Egon Ahrens. So erhielten auch die Mitglieder, die darüber hinaus die täglichen Besichtigungen auf dem fahrtüchtigen Museumsschiff „Greundiek“ im Stadthafen und den Holzkran am Fischmarkt betreuen, ein Geschenk. Steuerberater und Ratsherr Friedrich Thalemann spendierte 100.000 Cent für den 100.000 Fahrgast. Insgesamt haben seit 2004 schon 5.412 Fleetkahnfahrten stattgefunden. 22 Gäste können an Bord Platz nehmen.

In der etwa einstündigen Bootstour werden die Gäste entlang der Wallanlagen geschippert und erleben Stade aus einer ungewöhnlichen Perspektive. Vom Kapitän erfahren sie allerlei Historisches zur Hafengeschichte und den Befestigungsanlagen aus der Schwedenzeit. Die Fahrten beginnen in der Regel am Holzhafen.
Wer in diesem Jahr noch mitfahren möchte, muss sich sputen. Die Saison dauert noch bis Ende Oktober. Jeweils donnerstags und an den Wochenenden werden öffentliche Fahrten angeboten. Beliebt sind auch Kombi-Pakete mit Altstadtführungen und Kahnfahrten. Der Vorverkauf für die nächste Saison startet ab dem 1. November. Dann sollen auch Führungen über die „Greundiek“ in der Tourist-Info gebucht werden können.

• Mehr Infos im Internet unter www.stade-tourismus.de