Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

21. Shantychor-Festival in Stade: Schunkeln und Shopping   

Wann? 19.10.2014 11:00 Uhr bis 20.10.2014 18:00 Uhr

Wo? Hafen, Hansestraße, 21682 Stade DE
Die Konzerte ziehen viele Besucher an (Foto: bc)
 
Auftritt mit Pathos: die Klammrebellen aus Düdenbüttel (Foto: bc)
Stade: Hafen |

Arbeitsgemeinschaft „Stade aktuell“ lädt zum Shantychor-Festival und Einkaufs-Sonntag ein

sb. Stade. Maritim geht es am kommenden Wochenende, 18. und 19. Oktober, in der Stader Altstadt und am Stadthafen in der Hansestraße zu. Die Arbeitsgemeinschaft „Stade aktuell“ lädt zum 21. Shantychor-Festival ein. Zum Programm gehören auch eine Oldie-Party am Samstag Abend und ein verkaufsoffener Sonntag von 13 bis 18 Uhr.

18 Shantychöre aus ganz Deutschland nehmen an der Veranstaltung teil. Die Konzerte auf den Bühnen am Hafen, am Pferdemarkt und beim Rathaus beginnen am Samstag um 12 Uhr und am Sonntag, um 11 Uhr. Bereits um 10 Uhr gibt es am Sonntag einen Seemanns-Gottesdienst in der St. Cosmae-Kirche mit den Stader Hafensängern. Zusätzlich geben alle Chöre an beiden Veranstaltungstagen spontane Gesangseinalgen in der Altstadt.

Oldie-Party mit den Torpids am Samstagabend

Zum Programm des Shantychor-Festivals am kommenden Wochenende, 18. und 19. Oktober, gehört eine große Oldie-Party am Samstag Abend. Von 19.30 bis zirka 22.30 Uhr heizt die Stader Band „Torpids“ dem Publikum am Stader Stadthafen ein.
Die sechs Musiker Ralf Silius, Jürgen Ulrich, Wolfgang Watzulik, Reinhard von Kroge, Rolf Schilling und Ulli Kühn spielen die unsterblichen Songs der 1960er bis 1980er Jahre und werden zum Mittanzen animieren.
Zum Repertoire der „Torpids“ gehören Hits bekannter Musikgrößen wie die Lords, die Beatles, die Equals, Chuck Berry, Hermes House Band, Buddy Holly und Status Quo.
• Der Eintritt ist frei.

Beliebte Autoschau auf dem Platz "Am Sande"

Für Auto- und Technik-Fans lohnt am Sonntag, 19. Oktober, ein Abstecher in die Stader Innenstadt ganz besonders: Ab 11 Uhr laden sieben Stader Kfz-Fachhändler zur Autoschau auf den Platz „Am Sande“ ein.
Präsentiert werden die Marken Audi, Skoda und VW (Autohaus Reeder), Opel und Seat (Autohaus Cordes), Fiat und Toyota (Autohaus Dede), Ford (Autohaus Tobaben), Hyundai und Volvo (Autohaus Bröhan), Mitsubishi und Renault (Auto­haus Wiebusch), Peugeot (Autohaus Vollmers).
„Jeder Händler wird rund zehn Modelle aus seiner Palette zeigen“, sagt Bodo Cordes vom Autohaus Cordes. „Wir stellen uns dem direkten Vergleich und bieten den Besuchern die einmalige Möglichkeit, die verschiedenen Fahrzeuge nebeneinander zu betrachten.“
Auch alternative Antriebe wie Elektro oder Hybrid werden gezeigt.

"Kaffeestuv in de Kark"

Am Sonntag gibt es von 11.30 bis 17 Uhr in St. Cosmae eine „Kaffeestuv in de Kark“. Zu Kaffee und Tee werden leckere hausgemachte Kuchen und Torten angeboten. Der Verkaufserlös wird der St. Cosmae-St. Wilhadi-Stiftung zum Erhalt der Stader Altstadtkirchen gestiftet.

Kurz notiert

• Offiziell eröffnet wird das Shantychor-Festival von Bürgermeisterin Silvia Nieber am Samstag um 15 Uhr auf der Bühne am Stadthafen.
• Am Sonntag bietet die Kirchengemeinde St. Cosmae zwischen 11.30 und 16.30 Uhr stündlich Führungen auf den Kirchturm an. Karten gibt es direkt bei der Kirche für 3,50 Euro, ermäßigt 1,50 Euro.

Erste Feier zur 1.000-Jahr-Feier

Das erste Shantychor-Festival in Stade fand anlässlich der 1.000-Jahr-Feier der Stadt im Jahr 1994 statt. Setidem erklingen vor der Kulisse der Altstadt jedes Jahr aus der Segelschiff-Zeit überlieferte Shantys, aber auch neuzeitliche Seemannslieder. Chöre aus dem gesamten Bundesgebiet und gelegentlich auch aus dem Ausland nehmen an der Veranstaltung teil.