Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Arbeitslosigkeit saisonalbedingt stark gestiegen

(bc/nw). Der Wintereinbruch hat die Zahl der Arbeitslosen zu Jahresbeginn deutlich ansteigen lassen. Im Bezirk der Agentur für Arbeit Stade waren 17.391 Personen arbeitslos gemeldet. Gegenüber dem Vormonat stieg die Zahl um 1.092 Personen (+6,7 Prozent). Die Arbeitslosenquote betrug 5,9 Prozent und lag unter dem Wert des Vorjahres (6 Prozent). Das teilt die Agentur für Arbeit mit.

Agenturchefin Dagmar Froelich führt den Anstieg der Arbeitslosigkeit auf die üblichen saisonalen Einflüsse zurück. Das Ende des Weihnachtsgeschäfts sowie befristete Arbeitsverträge, die nicht verlängert wurden, und die witterungsbedingten Einschränkungen hätten für den kräftigen Anstieg gesorgt.