Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Barbarossa: Außergewöhnliches zum Lunch

Das Barbarossa-Team: Lars Fritsch (li.), Stefan Reinhard und Mara Vollmer (Foto: Barbarossa)

Das Barbarossa hat ab Januar auch mittags geöffnet

sb. Stade. Das Restaurant Barbarossa in Stade, Salzstr. 25, steht seit 33 Jahren für exklusive Küche in familiärem Ambiente. Ab Januar 2014 kann man die exquisite Küche von Inhaber Lars Fritsch und seinem Team auch mittags genießen. Von Montag bis Freitag lädt das Barbarossa-Team von 12 bis 14 Uhr zum "Business-Lunch" ein. Zur Wahl stehen täglich wechselnd zwei Gänge. Die Gäste entscheiden sich entweder zwischen Vorspeise und Hauptgericht (Fisch oder Fleisch) oder zwischen Hauptgericht und Nachtisch.
Eine Besonderheit des Barbarossa: Der in Frankreich geborene Gastronom Lars Fritsch und seine Mitarbeiter bereiten die Speisen vor den Augen der Gäste zu. Die Küche des Restaurants befindet sich mitten im gemütlichen Gastraum. "Wir können beim Kochen mit unseren Gästen klönen und verraten auch Tricks und Kniffe über den Tresen", sagt Lars Fritsch.
Sehr beliebt sind seine Überraschungsmenüs. Die Gäste geben dabei lediglich vor, ob sie drei oder vier Gänge, mit oder ohne Wein, Fisch oder Fleisch haben möchten. Alle Details bleiben dann dem Barbarossa-Team überlassen. "Es ist erstaunlich, wie viele Gäste uns vertrauen und sich von uns kulinarisch überraschen lassen", sagt der Küchenchef.
Die kleine, feine Karte des Barbarossa wechselt ständig und bietet Spezialitäten der Saison. Dazu werden sorgfältig ausgewählte Weine ausgeschenkt. Die Stimmung im Barbarossa ist locker. Man kennt sich, neue Gesichter werden schnell in die "Familie" integriert.
• Seit mehreren Jahren ist das Barbarossa Ausbildungsbetrieb.
• Ein feiner Catering-Service für max. 50 Personen rundet das Leistungsspektrum ab. Zudem kann Lars Fritsch als Koch zu Hause gebucht werden.
• Im Barbarossa stellen regelmäßig Künstler ihre Bilder aus. Momentan hängen dort Werke von Arno Schmetjen aus Stade und Tomo Storelli aus Berlin.
• Sehr beliebt sind die Kochkurse, die Lars Fritsch für zehn bis 15 Personen im Stader Kochstudio Freudenberg-Gatzke gibt. Die Termine für 2014: 19. März - Frühlingsküche, 30. April - Fingerfood ist immer gut, 14. Mai - Mai geht nicht ohne Spargel, 25. Juni - Fische aus Süß- und Salzwasser, 24. September - Aus heimischen Wäldern, 8. Oktober - Schalen- und Krustentiere, 19. November - Mal eben schnell Ente, 3. Dezember - Weihnachtsschmaus

Weitere Stade-Geschichten lesen Sie unter www.kreiszeitung-wochenblatt.de/magazine