Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Betriebe sind wieder vorsichtiger

Verhaltene Investitionsabsichten trotz Niedrigzinsen

tp. Stade. In der zweiten Jahreshälfte 2014 zeigen sich die Unternehmen im Elbe-Weser-Raum bei ihren Investitionsabsichten verhaltener als in den vorangegangenen Monaten. Wie die Konjunkturumfrage der Industrie- und Handelskammer (IHK) Stade zeigt, beabsichtigen nur noch 24,4 Prozent der regionalen Betriebe, ihre Investitionsausgaben in den kommenden zwölf Monaten zu steigern. 17,7 Prozent gehen von einer Senkung aus. Zuvor planten hingegen noch fast ein Drittel der Betriebe höhere Ausgaben.

Bei den Investitionsplänen steht die Bestandssicherung vor den Erweiterungsabsichten Sieben von zehn Unternehmen geben als Hauptmotiv den Ersatzbedarf an, für gut ein Drittel sind Rationalisierungsabsichten ausschlaggebend.
Besonders Unternehmen aus dem Landkreis Rotenburg wollen im Vergleich zu den Angaben aus dem Vorquartal und Vorjahr ihre Ausgaben für die Zukunft senken. Die meisten Unternehmen aus dem Landkreis Stade hingegen planen keine Änderungen bei der Ausgabenhöhe.