Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Bützflether Advent im historischen Gemäuer

Wann? 03.12.2017 bis 04.12.2017

Wo? Festung Grauerort in Abbenfleth, Schanzenstraße 13, 21683 Stade DE
Plausch mit dem Weihnachtsmann (Foto: Hannelore Schneidereit)
Stade: Festung Grauerort in Abbenfleth |

Die Festung Grauerort bildet eine malerische Kulisse für den Bützflether Weihnachtsmarkt

sb. Bützfleth. Zum beschaulichen Bützflether Weihnachtsmarkt laden der Verein Festung Grauerort und der Gewerbeverein "attraktives Bützfleth" am Samstag und Sonntag, 2. und 3. Dezember, in die Festung Grauerort, Am Elbdeich, ein. Geöffnet ist am Samstag von 12 bis 19 Uhr und am Sonntag von 11 bis 18 Uhr. Der Eintritt ist frei.

In den Gewölben der weihnachtlich geschmückten Festung und auf dem Freigelände zeigen mehr als 100 Aussteller adventliche Dekorationen und Geschenkideen. Hinzu kommt ein Weihnachtsflohmarkt. Eine Besonderheit wird die riesige Tombola des "attraktiven Bützfleth" mit mehr als 1.800 Gewinnen. Hauptgewinn ist ein nagelneues E-Bike und es locken viele weitere große Preise. Ein Los kostet 50 Cent.

Die Kita Bützfleth bietet am Samstag in einem beheizten Raum der Festung Kinderspiele an. Zudem wird das Tiergehege mit Alpackas und Ponys die kleinen Marktbesucher begeistern. Die heimische Küche kann an diesem Tag getrost kalt bleiben. Denn auf dem Bützflether Weihnachtsmarkt bieten die örtlichen Vereine Leckereien wie Punsch und Grog, Grützwurst, Kartoffelpuffer, Bratwurst, ungarische Spezialitäten, Räucherfisch, weihnachtliche Backwaren und vieles mehr an.

Mit dem Bus zur Festung

Die Firma Ossi-Taxi bietet eine Bus-Pendelverkehr zum Bützflether Weihnachtsmarkt an. Die Fahrt kostet 1 Euro pro Person. Gefahren werden drei Routen: Götzdorf, Moor und Kolonie. Die An- und Abfahrtszeiten stehen online: http://www.grauerort.com.

Anfahrt mit dem Auto

Besucher, die mit dem Auto zur Festung kommen, werden gebeten, über die L111 zu fahren und den Ort Abbenfleth zu meiden.

Weihnachtstruck der Johanniter

Die Johanniter sind auf dem Bützflether Weihnachtsmarkt mit einem Weihnachts-Truck vor Ort. Dieser bricht voll beladen kurz vor Weihnachten nach Albanien, Rumänien und Bosnien auf und verteilt dort in abgeschiedenen Regionen an sozial schwache und kinderreiche Familien Hilfspakete (das WOCHENBLATT berichtete). Die Ehrenamtlichen informieren in der Festung Grauerort über ihr Projekt und nehmen auch noch Pakete entgegen. Diese sollen aus zollrechtlichen Gründen Folgendes enthalten: 3 kg Zucker, 3 kg Mehl, 1 kg Reis, 1 kg Nudeln, 1 Liter Speiseöl in Plastikflaschen, 3 Packungen Multivitamin-Brausetabletten, 3 Packungen Kekse, 5 Tafeln Schokolade, 500 g Kakaopulver, 2x Duschgel, 1 Handcreme, 2 Zahnbürsten, 2 Tuben Zahnpasta sowie ein kleines Geschenk für Kinder (z.B. Malblock und Stifte).