Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Dow-Sicherheitspreis für 35 Partnerfirmen

Preisübergabe mit dem Dow-Manager für Sicherheit und Umwelt, Rolf Nettersheim (li.) und dem Bundestagsabgeordneten Oliver Grundmann (re.) (Foto: Dow Stefan Roth)

Viele Unternehmen arbeiten seit 20 Jahren ohne meldepflichtige

tp. Stade. Seit 21 Jahren vergibt das Chemie-Unternehmen Dow in Stade den Kontraktor-Sicherheitspreis. Ziel ist die Anerkennung der Leistung der Vertragspartner insbesondere im Bereich der Arbeitssicherheit. In diesem Jahr erhielten rund 35 von 55 Firmen die Auszeichnung Urkunden.
Die Vergabe der Urkunden fand am vergangenen Freitag im von Stemmen Hof u.a. mit Vertretern der 55 Rahmenvertragspartner, der Dow-Werkleitung und dem Bundestagsabgeordneten Oliver Grundmann (CDU) statt. Zu den Bewertungskriterien zählen die Präsenz bei den Dow-Sicherheitsveranstaltungen und die Beiträge, die Bereitschaft zur Mitarbeit in Sicherheits-Projekten sowie die Unfallhäufigkeit und die Anzahl der unfallfreien Jahre.
Die Partnerfirmen haben ihren Sitz zu mehr als 90 Prozent im Landkreis Stade, darunter im Gewerbegebiet Hörner Deichfeld, in Stade Süd, Bützfleth und Wiepenkathen. Viele Firmen arbeiten bereits seit 20 Jahren ohne meldepflichtige Unfälle.