Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

ElbeWash: Hier werden Autos sauber

Norbert Stucke ist seit 1. September der neue Inhaber von „ElbeWash“ in Stade-Süd

Der neue Inhaber von „ElbeWash“ hat das Leistungsspektrum erweitert und z.T. Preise gesenkt


sb. Stade.
Das Stader Kfz-Wellness-Center „ElbeWash“ im Gewerbegebiet Stade-Süd (Gottlieb-Daimler-Straße 8, Tel. 041 41 - 659 49 90, www.elbewash.de) hat seit September einen neuen Inhaber. Norbert Stucke hat den Fachbetrieb rund ums saubere und gepflegte Kfz sowie alle vier Mitarbeitern übernommen.
Stucke kennt die Branche: Seit mehreren Jahren ist er Inhaber einer baugleichen Waschstraße namens „carGlanz“ in Bremerhaven-Süd. Er hebt die hochmoderne Technik beider Anlagen hervor: „Die Schaumstoffwäsche ist sowohl sehr gründlich als auch sehr lackschonend, das extraflache und extrabreite Förderband aus Kunststoff bietet optimale Reinigungsmöglichkeiten ohne Beschädigungen für Felgen von S bis XXL. Die Sonax-Pflegeprodukte sind säurefrei und biologisch abbaubar.“
• Ganz neu gibt es bei „ElbeWash“ die Expressreinigung, die je nach Fahrzeuggröße ab 19,90 Euro kostet. Sie beinhaltet Extras wie Aussaugen und die fachmännische Reinigung der Scheiben, Armaturentafel und Türeinstiege.
• Im Rahmen des Inhaberwechsels wurden die Preise bei zwei Top-Programmen gesenkt und einige Programme mit mehr Inhalten versehen. Das Aussaugen ist jetzt bei „ElbeWash“ kostenlos.
• Für Transporter und Wohnmobile gibt es bei „ElbeWash“ ein extra-großes Waschportal.
• Neben der Waschstraße bietet „ElbeWash“ professionelle Fahrzeugaufbereitung. Alle Mitarbeiter wurden von der Firma Sonax geschult.