Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Futterhaus Stade: Tierische Weihnachtsfreude

Gudrun Tietjen mit einem süßen Zwergwidder beim Wunschbaum (Foto: Merlin Summerer)

Im „Futterhaus“ werden Wünsche rund ums Tier erfüllt / Tolle Beratung

sb. Stade. „Ein Haustier als Weihnachtsgeschenk? Das will gut überlegt sein“, sagt Gudrun Tietjen, Fachverkäuferin beim „Futterhaus“ in Stade, Am Steinkamp 7 (Tel. 041 41 - 98 10 61). Wer mit dem Gedanken spielt, sollte sich zuvor im Fachgeschäft unfassend und in aller Ruhe beraten lassen.
Insbesondere wenn das Tier ein Geschenk für Kinder sein soll, gilt es zu überlegen, welcher tierische Gefährte in die Familie passt. Im „Futterhaus“ berät man gern zu den einzelnen Möglichkeiten und hält auch Fachliteratur sowie diverses Zubehör bereit.
Zurzeit steht beim „Futterhaus“ in Stade ein Pfötchen-Wunschbaum mit großen Papiersternen. Wer einen Stern abnimmt, kann damit einem Tier vom Tierhof Stade oder von der Tierhilfe Stade einen Wunsch erfüllen. Denn auf dem Stern klebt das Foto eines tierischen Schützlings mit Namen und Weihnachtswunsch zwischen zwei und 20 Euro.
Initiiert wir die Wunschbaum-Aktion von der Tierschutzinitiative „Füßchen für Pfötchen“ von Nina Grünewald. Insgesamt stellt sie in fünf Futterhaus-Filialen in der Region Pfötchen-Wunschbäume auf. Die Wünsche reichen vom Hunde­leckerli bis zum Zuschuss für eine medizinische Behandlung.
Das Schenken macht insbesondere dem Nachwuchs Spaß. Das Verfahren ist einfach: Einen Stern vom Baum pflücken und den darauf angegebenen Betrag spenden. Als Dankeschön können die Kunden ihren Pfötchen-Wunschstern mit nach Hause nehmen.