Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Hilfe für innovative Bildungsideen

Die Kreissparkasse unterstützt die "Kinder-Uni", ein Ferien-Bildungsangebot im Kornspeicher in Freiburg". Mit den Erträgen der neuen Bildungsstiftung sollen weiteren Vorbild-Projekten geholfen werden (Foto: Kreissparkasse Stade)

Neue Stiftung der Kreissparkasse Stade unterstützt Förderprojekte für Menschen jeden Alters

tp. Stade. "Bildung ist in Deutschland eine enorm wichtige Ressource und eröffnet Menschen neue Chancen", sagt der Stader Kreissparkassenvorstand Ralf Achim Rotsch. Mit der neuen Stiftung "Bildungsregion Stade" will das Geldinstitut helfen, die Bildungsqualität in der Region weiter zu verbessern.
"Eine fundierte Ausbildung eröffnet Möglichkeiten, einen gut bezahlten Arbeitsplatz zu finden. Hohe Gehälter schaffen eine hohe Kaufkraft in der Bevölkerung, was wiederum die Wirtschaft weiter ankurbelt", erklärt Rotsch den Ansatz der Stiftung.
Die Kreissparkasse Stade stellt einen Grundstock von 250.000 Euro als Stiftungskapital zur Verfügung. Mit den Zinserträgen der neuen Stiftung sowie einem jährlichen Zuschuss von 7.500 Euro des Landkreises Stade sollen vorbildliche Bildungsprojekte an Schulen, bei Vereinen und Organisationen (entfernt) unterstützt werden. Kooperationspartner ist das Bildungsbüro des Landkreises Stade, wo eine qualitative Bewertung der Anträge durchgeführt wird.
Wer eine gute Idee hat, kann ab sofort einen Förderantrag stellen. Gesucht werden innovative Projekte, die sich an Menschen jeden Alters richten. Zweimal jährlich entscheidet ein Stiftungsbeirat über die Förderwünsche. Erster Stichtag ist Freitag, der 15. November. Nächster Stichtag ist der 15. Mai 2014 .
• Förderanträge stehen im Internet zum Download zur Verfügung: www.ksk-stade.de/bildungsfonds