Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

"Ich will etwas erreichen"

Stolz auf die Auszeichnung zu besten Betriebswirtin im Handrwerk: Henrike Holst (Foto: oh)

Henrike Holst (22) aus Stade ist beste Betriebswirtin im Handwerk: "Verzicht auf Entspannung und Freizeit haben sich gelohnt"

tp. Stade. Nur wenige legen so einen steilen Karrierestart hin wie Henrike Holst (22) aus Stade. Mit der Note "Gut" ist die junge Kaufmännische Angestellte diesjährige prüfungsbeste Betriebswirtin bei der Handwerkskammer (HWK) im Kammerbezirk Braunschweig/Lüneburg/Stade. Schon im vergangenen Jahr glänzte sie als Beste in der Fortbildung zur Fachkauffrau.

Bei der großen HWK-Meisterfeier in Lüneburg bekam Henrike Holst kürzlich von Kammerpräsident Detlef Bade eine Ehrenurkunde "für hervorragende Leistungen" verliehen. "Ich war unglaublich stolz und habe mich natürlich sehr gefreut", sagt sie.

Während der Fortbildung zur Betriebswirtin (HWK), dem "Meistertitel für Kaufleute", von Juni 2013 bis Februar 2014 blieb Henrike Holst nur wenig Zeit für ihre Hobbys Fitness und Backen. Auch ihre beiden Katzen "Liesbeth" und "Oskar" sowie ihr Freund Jan Meinke (26) mussten zurückstecken. "Doch das monatelange Lernen und das Verzichten auf Entspannung und Freizeit haben sich gelohnt“, sagt Henrike Holst rückblickend.

Die junge Frau ging ihren bisherigen Erfolgsweg Schritt für Schritt: Nach der Mittleren Reife an der Realschule Camper Höhe in Stade besuchte sie an der Stader Privatschule den Fachoberschulzweig Wirtschaft. Es schlossen sich die dreijährige Ausbildung zur Bürokauffrau bei der Kunststofftechnik-Firma Kurotec-KTS in Stade sowie die Fortbildung zur Fachkauffrau mit Erwerb des Ausbilder-Eignungsscheines in Vorbereitung auf den Betriebswirt-Lehrgang an.

Nach erfolgreichem Abschluss der Betriebswirts-Fortbildung, den sie in Vollzeit absolvierte, bekam Henrike Holst gleich eine Stelle als Kaufmännische Angestellte bei der Fruchtagentur GmbH Altes Land in Jork. Dort ist sie in den Bereichen Einkauf, Verkauf und Qualitätsmanagement tätig.

Die wissensdurstige Nachwuchs-Kauffrau hat sich bereits weitere ehrgeizige Ziele gesteckt: "Ich möchte meine Sprachkenntnisse in Fach-Englisch vertiefen und Portugiesisch lernen." Alles Weitere will die strebsame Karrierefrau auf sich zukommen lassen. "Auf jeden Fall möchte ich etwas erreichen."