Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Kritik an frühem Renteneintritt

Christian Albert vom HK-Computerdienst Stade neu im Vorstand des Arbeitgeberverbandes

tp. Stade. Der Fachkräftemangel sei in vielen Branchen ein Wachstumshemmnis, stellte Thomas Falk, Hauptgeschäftsführer des Arbeitgeberverbandes Stade im Elbe-Weser-Dreieck (AGV), kürzlich auf der Jahreshauptversammlung des AGV in Bremervörde fest und kritisierte die in der Politik diskutierte Rente mit 63 als "verfehlt". Es sei nicht einzusehen, dass nur wenige Jahrgänge in den Genuss des vorzeitigen Rentenbezuges kommen würden, "während für die Betriebe und die heutigen Beitragszahler gewaltige Belastungen durch steigende Rentenversicherungsbeiträge begründet werden", so Falk.

• Die Teilnehmer der Versammlung wählten Christian Albert (HK-Computerdienst GmbH Stade), Andreas Meyer (Spedition Eduard Meyer Bremervörde) und Rainer Riggers (Geti Wilba Bremervörde) neu in den Vorstand.