Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Mister Vu: Köstlichkeiten aus dem fernen Osten

Vu Anh ist stolz auf sein Lokal in der Stader Altstadt

Bei „Mister Vu“ werden die Gäste herzlich empfangen und kulinarisch verwöhnt


sb. Stade. Exotisch, köstlich, preiswert – das ist das neue Asia-Restaurant „Mister Vu“ in der Stader Altstadt, Kalkmühlenstraße 1. Inhaber Vu Anh und seine Lebensgefährtin Nhat Tu Anna Pham begrüßen seit der Eröffnung des Lokals Mitte September täglich viele zufriedene Gäste.
„Nennen Sie uns einfach Vu und Tu – und sagen Sie zu uns gerne ,Du‘“, reimt der Gastronom augenzwinkernd. So herzlich und persönlich wie der Empfang bei „Mister Vu“ ist die gesamte Atmosphäre im Restaurant. Mit seinem täglichen Mittags- und Abendbüfett hat Vu auf das richtige Pferd gesetzt. Dort serviert der Gastronom typisch chinesische Gerichte mit exklusiven Highlights.
Das Besondere: Das Mittagsbüfett für nur 7,50 Euro gibt es bei „Mister Vu“ jeden Tag – auch am Samstag und Sonntag. Abends wird das Büfett um erlesene Spezialitäten, zum Beispiel Scampi und Ente, ergänzt. Dann zahlt der Gast für die Teilnahme 11,90 Euro.
Eine umfangreiche Speisekarte rundet das Angebot bei „Mister Vu“ ab. Dazu gehören Menüs für ein und zwei Personen, Tipan-Gerichte auf der kochendheißen Gußeisenplatte oder Empfehlungen des Chefkochs. Alle Gerichte von der Speisekarte gibt es auch zum Mitnehmen.
Die Gäste werden bei „Mister Vu“ vom Chef persönlich bedient. Der Junggastronom und Wahl-Stader mit Wurzeln in Neumünster verfügt über mehrjährige Erfahrung in der Gastronomie und hat viel Spaß am Umgang mit seinen Gästen. „Mit mir kann man gut schnacken“, sagt er und lädt ein unter dem Motto: „Mister Vu, schlemmen Sie zu!“