Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Niedersachsenfonds gegen Ärztemangel

tp. Stade. Das Niedersächsisches Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung, die Krankenkassen und die Kassenärztliche Vereinigung Niedersachsen (KVN) haben dringlich zu besetzende Kassenarztsitze in strukturschwachen Regionen Niedersachsens ausgeschrieben, die mit maximal 50.000 Euro aus dem so genannten Niedersachsenfonds unterstützt werden können.
Im Bereich der KVN-Bezirksstelle Stade handelt es sich um jeweils zwei Hausarztsitze in den Bereichen Bremerhaven und Bremervörde. Gefördert werden Investitionskosten bis zu 50.000 Euro für den Erwerb und die Ausstattung der Praxis. In den vergangenen Monaten sind landesweit bereits acht Neuniederlassungen mit insgesamt 400.000 Euro gefördert worden.