Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

"Praktiker" in Stade wird Hagebau-Markt

bc. Stade. Entwarnung für die 25 Beschäftigten der Stader "Praktiker"-Filiale: In das Gebäude an der Carl-Benz-Straße zieht ein Hagebaumarkt ein. Anfang nächsten Jahres soll der Umbau abgeschlossen sein. Die Mitarbeiter werden übernommen.
Nach dem Bekanntwerden der Insolvenzen von "Praktiker" und der Tochtergesellschaft "Max Bahr" im Juli hatte die Hagebau-Zentrale in Soltau ihre Gesellschafter bei den Verhandlungen über die Übernahme beziehungsweise den Kauf von Standorten unterstützt. Insgesamt 13 Standorte in Deutschland und drei in Luxemburg sind jetzt an Hagebau-Gesellschafter gegangen.
Die 45 Angestellten des Stader Ablegers von "Max Bahr" am Haddorfer Grenzweg müssen dagegen weiter zittern. Berthold Brinkmann, Insolvenzverwalter der Vermietungsgesellschaft Moor Park, der die meisten Max-Bahr-Immobilien gehören, erklärte über seinen Sprecher: "Es laufen weiter intensive Gespräche mit potenziellen Interessenten und der Royal Bank of Scotland als Hauptgläubigerin von Moor Park." Vor einer Woche hat bei "Max Bahr" in Stade der Ausverkauf begonnen: 20 Prozent Rabatt auf alle Artikel.