Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

„Pünktchen on tour“: Es geht mehr, als Sie denken

Ein Auto ganz individuell auf den Fahrer abgestimmt: Das ist Pünktchen (Foto: Autohaus Tobaben)

Autohaus Tobaben zeigt mit neuer Kampagne die Vielseitigkeit der Fahrzeuge

(wd). Am Wochenende zum Surfen an die Nordsee, tagsüber zu Kundenterminen fahren und abends schick ausgehen: Wer einen vierrädrigen Freund sucht, mit dem er in allen Lebenslagen durch dick und dünn gehen kann, ist im Autohaus Tobaben genau an der richtigen Adresse. Unter dem Motto „Wenn Sie möchten, bekleben wir Ihr Auto auch mit Punkten“, stattet das begeisterungsfähige Team jedes Ford-Modell so aus, dass es genau zur Lebensweise des Fahrers passt.
Der Rennradfahrer bekommt in seinen Kombi auf Wunsch nicht nur eine Vorrichtung zum schnellen Befestigen seiner Räder, sondern auch eine ausziehbare Ladefläche eingebaut, sodass sich die Räder superbequem verladen lassen. Die Geschäftsfrau hat die Möglichkeit, die Rücklehnen der Vordersitze wie im Flugzeug mit Klapptischen ausstatten zu lassen, sodass Beifahrer dort ihre Unterlagen ausbreiten und sich während der Fahrt auf Konferenzen vorbereiten können. Der jugendliche Surfer hingegen freut sich über Musikstream-Dienste, die er mit Sprache steuert, sowie über die Möglichkeit, sich SMS-Nachrichten vorlesen zu lassen.
Darüber hinaus hat der Kunde nicht nur bei der Frage der Motorisierung eine große Auswahl, er oder sie kann sich die Fahrt auch mit diversen technischen Raffinessen komfortabel gestalten: Mit Hilfe des Fahrerassistenten z.B. erfolgt das Einparken automatisch, der „Active City Stop“ verhindert beim Stop and Go das Auffahren auf den Vordermann. Für freie Sicht bei Eis und Schnee sorgt eine Frontscheibenheizung, deren Drähte sich in der Scheibe befinden. So schmilzen Schnee und Eis innerhalb innerhalb von kurzer Zeit bei Außentemperaturen von bis zu minus fünf Grad Celsius.
„Unser Autohaus macht alles möglich“, sagt Jan Busse, der das Unternehmen gemeinsam mit seinem Bruder Dirk Busse leitet. „Und es geht weit mehr, als Sie denken.“
Symbolisch für die mögliche Vielseitigkeit und Einzigartigkeit eines jeden Fahrzeuges hat Ford Tobaben mehrere Ford-Fiesta individuell mit Punkten beklebt: Pünktchen, im Buch „Pünktchen und Anton“ von Erich Kästner die Freundin von Anton, ist in der Region bereits unterwegs. Weitere Ford-Modelle warten in dem Autohaus auf einen Interessenten, der sie nach eigenen Wünschen ausstatten lässt. Wo sich Anton befindet, erfahren WOCHENBLATT-Leser in der Ausgabe am Samstag, 4. Oktober.
www.tobaben.eu

Video zur "Pünktchen" Aktion