Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Rotaract Club Stade: Gemeinsam lernen, helfen und feiern

Die Rotaract-Mitglieder Björn Arne Klaehn, Rebecca Ney, Julia Voigt und Michael Sangl (Foto: oh)

Der Rotaract Club Stade verbindet Spaß und soziales Engagement

sb. Stade. Unter dem Motto "Lernen, helfen, feiern" haben sich in 178 Ländern rund 190.000 junge Menschen zu Rotaract, einer der größte Jugendorganisationen der Welt, zusammengeschlossen. Auch in Stade gibt es einen Rotaract Club. Er wurde im Jahr 2001 gegründet.
"Unser Clubleben ist geprägt durch soziales Engagement, Förderung der Freundschaft, Toleranz gegenüber Mitmenschen und internationale Verständigung", sagt Clubpräsident Michael Sangl. "Zum Beispiel veranstalten wir jedes Jahr gemeinsam mit dem Rotaract Club Buxtehude die Aktion ,Kauf-eins-mehr'." Dabei bitten die Clubmitglieder an einem Samstag im Jahr die Besucher eines Supermarkts, ein Teil mehr zu kaufen und es für einen guten Zweck zu spenden. "Wir nehmen bevorzugt haltbare Lebensmittel wie Nudeln, Nuss-Nugat-Creme oder Schokolade entgegen und geben die Artikel an die Tafel weiter", sagt Julia Voigt, Pressebeauftragte des Clubs. "Dieses Jahr haben wir Anfang November in Buxtehude und Anfang Dezember in Stade Lebensmittel gesammelt."
Der Name Rotaract setzt sich zusammen aus den Worten "Rotary" und "Action". Die Mitglieder sind zwischen 18 und 30 Jahre alt und leben die rotarische Idee, gemeinsam anderen zu helfen und voneinander zu lernen. Aktionen, Vorträge und Feiern prägen das Clubleben.
Weitere Infos unter www.rotaract.de/stade