Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Spannender Aktionstag "Mobil in den Frühling" in Stade

Der Aktionstag wird verbunden mit einem verkaufsoffenen Sonntag
 
Der Classic Club Niederelbe zeigt auf dem Pferdemarkt liebevoll gepflegte Oldtimer (Foto: CNN)

Stade-Besucher können sich zum Thema Mobilität informieren und am Sonntag einkaufen

sb. Stade. In der gesamten Stader Innenstadt wird am Sonntag, 18. März, ab 11 Uhr "Mobil in den Frühling" gestartet. Anlässlich dieses Aktionstages findet auch ein verkaufsoffener Sonntag von 13 bis 18 Uhr statt.

Im Fokus der Veranstaltung steht das Thema Mobilität. An diesem Sonntag präsentieren sieben Stader Autohäuser (s. unten) neuste Modelle auf dem Platz "Am Sande". Unterstützt werden sie dort mit Ständen der Polizei zum Thema Verkehrssicherheit sowie von der Dekra.
Ebenso sehenswerte, aber weniger neue Modelle sind auf dem Pferdemarkt zu sehen. Dort stellt der Classic Club Niederelbe eine Auswahl an Oldtimern zur Schau. Am Stader Fischmarkt stellt ein regionaler Motorradclub seine motorisierten Zweiräder aus und lädt zu "Benzingesprächen" ein.

Wer sich eher für die Zweiräder interessiert, ist an diesem Tag auf dem Bürgermeister-Dabelow-Platz beim Rathaus gut aufgehoben: Ein regionaler Fahrradhändler und der Allgemeine Deutsche Fahrradclub (ADFC) laden ein, sich rund um das Thema Fahrrad zu informieren und sogar eine kleine Runde mit den neusten Modellen zu fahren. Vor dem Rathaus an der Hökerstraße besteht die Möglichkeit, sein Können in einem von der Verkehrswacht aufgebauten Parkour unter Beweis zu stellen. Hierfür werden die Teilnehmer gebeten, eigene Fahrräder mitzubringen.

Ein weiteres Highlight sind die Modenschauen auf der Hudebrücke am Fischmarkt. Vor maritimer Kulisse finden diese jeweils um 13 und um 15 Uhr statt. Abgerundet wird das abwechslungsreiche Programm von einem verkaufsoffenen Sonntag, bei dem die Geschäfte in der Innenstadt von 13 bis 18 Uhr geöffnet haben. (sb). Seit dem 1. November 2017 hat sich das Stadtmarketing in Stade neu aufgestellt: Die bereits bestehende Tourismus-GmbH wurde um die Aufgabenfelder Veranstaltungen und Citymanagement ergänzt. Diese drei Säulen bilden nun die "STADE Marketing und Tourismus GmbH", die weiterhin eine hundertprozentige Tochter der Stadt ist.

Neues Citymanagement

Der Aktionstag "Mobil in den Frühling" ist die erste Veranstaltung der neuen Stadtmarketing-Gesellschaft. Ansprechpartnerin und Koordinatorin der Veranstaltung ist Sophie Hagebölling, ( 04141-77698-64. Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der Arbeitsgemeinschaft "Aktuelles Stade" statt, die den verkaufsoffenen Sonntag koordiniert.

Neue Runde für beliebte Autoschau

Mit ihrer großen Fahrzeugschau auf dem Platz "Am Sande" treffen die regionalen Autohändler voll den Geschmack des Publikums. Zweimal im Jahr präsentieren sieben Autohäuser ihre Angebote im direkten Vergleich. Das kommt gut an: "Die Resonanz ist jedes Mal überwältigend", sagt Dirk Busse vom Autohaus Tobaben stellvertretend für alle Händler.
Mit dabei sind das Autohaus Bröhan mit Volvo und Hyundai (www.autohaus-broehan.de), das Autohaus Cordes mit Opel, Seat und Chevrolet (www.autohaus-cordes.de), das Autohaus Dede mit Toyota und Fiat (www.autohaus-dede.de), das Autohaus Reeder mit Volkswagen und Audi (www.reeder-stade.de), das Autohaus Tobaben mit Ford (www.tobaben.eu), das Autohaus Vollmers mit Peugeot (www.peugeot-stade.de) und das Autohaus Wiebusch mit Renault und Mitsubishi (www.autohaus-wiebusch.de).
Jeder Händler bringt zum Aktionstag zehn Fahrzeuge mit. Damit können die Besucher 70 verschiedene Fahrzeuge von zwölf Herstellern bestaunen. Los geht es um 12 Uhr. Es ist für jeden Geschmack und Anspruch etwas Passendes dabei. Das Autohaus Tobaben präsentiert beispielsweise den neuen kleinen SUV Ford EcoSport, das aktuelle Herbstmodell des Ford Fiesta sowie einen Streetscooter. Letzterer ist ein Nutzfahrzeug mit Elektroantrieb, das in Stade bereits erfolgreich bei der Deutschen Post im Einsatz ist. Das Autohaus Bröhan zeigt u.a. seinen neue Kompakt-SUV Volvo XC40 und den neuen Hyundai Kona. Als besonderes Angebot präsentiert Bröhan sein Aktionsfahrzeug Hyundai Tucson, im Bereich alternative Antriebe bringt der Händler den Hyundai Ioniq Elektro mit. Das Autohaus Reeder stellt einen Querschnitt der VW Modellpalette von "up!" bis Arton sowie den VW Multivan T6 vor. Das Autohaus Dede zeigt u.a. seine komplette Hybridpalette, darunter der Yaris, der Auris, der C-HR, der RAV 4 und der Prius Plug. Von Fiat bringt das Dede-Team u.a. als Vorboten des Sommers das 500er-Cabrio und den Spider mit. Das Autohaus Vollmers bringt von Peugeot den 108, den 208, den 2008, den 308 Limo, den 308 SW Kombi, den 3008 SUV (Auto des Jahres 2017), den 5008 SUV – VAN , den Traveller L2 , den 508 SW GT und den ION als Elektromobil mit.