Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Stadeum-Vorverkauf beginnt: Vielfalt im Abonnement

Präsentieren das neue Abo-Programm des Stadeums (v. li.): Egon Ahrens, Anne Rosenfeld und Sylvia Hesse
sb. Stade. Modern gestaltet und noch übersichtlicher präsentiert das Stadeum seine Broschüre für das neue Abo-Programm. Abonnenten können sich ab sofort ihre Karten für Veranstaltungen der Saison 2017/2018 sichern. Der Vorverkauf für Einzelkarten beginnt erst am 7. August.

"Die Preise für die Abonnements sind stabil geblieben", sagt Stadeum-Chef Egon Ahrens. Wie in den Jahren zuvor gibt es verschiedene Varianten: Entweder entscheidet sich der Stadeum-Besucher für ein Genre, z.B. Schauspiel (ab 96 Euro), Komödie (ab 120 Euro), Ohnsorg (ab 74 Euro), Klassik (ab 141 Euro), Kleinkunst (105 Euro) oder Musical, Show, Tanz (ab 120 Euro). Oder er nimmt das Wahl-Abo (144 Euro, Schüler 30 Euro), bei dem er ganz frei sechs Veranstaltungen individuell zusammenstellen kann. Gespielt werden auch wieder Theaterproduktionen von Hamburger Bühnen, z.B. "Wie im Himmel" vom Altonaer Theater (Hamburger Reihe). Weitere Höhepunkte des Programms sind eine Operngala mit der Compagnia d'Opera Italiana di Milano am 13. November, "Tod eines Handlungsreisenden" mit Helmut Zierl am 21. Oktober, "Martinus Luther - Anfang und Ende eines Mythos" in Zusammenarbeit mit dem Kirchenkreis Stade sowie das Bee-Gees-Musical "Saturday Night Fever" am 14. November oder der Ballett-Klassiker "Schwanensee" mit dem Russischen Nationalballett am 28. Dezember.

• Die neue Abo-Broschüre ist beim Stadeum sowie bei allen Stadeum-Vorverkaufsstellen erhältlich. Weitere Infos stehen auch im Internet: http://www.stadeum.de.