Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Tanzlehrerin Ulrike Orval: "Es gibt keine hoffnungslosen Fälle"

Tanzlehrerin Ulrike Orval steht in ihrer Tanzschule OK in Stade.
at. Stade. "Tanzen ist immer en vogue", das ist die Meinung von Tanzlehrerin Ulrike Orval. Sie lehrt in der Tanzschule "OK" in Stade nicht nur Salsa, Sirtaki und klassische Tänze. "Gute Manieren gehören auch dazu", sagt das Energiebündel. Eine Frau zum Tanzen auffordern, Bitte und danke sagen sowie das Handy nicht auf den Tisch legen - Höflichkeiten, die laut Ulrike Orval auch zum heutigen Alltag gehören. Und ihr ist wichtig: Die Tänzer sollten möglichst schon in jungen Jahren mit dem Wechselschritt anfangen. Die Tendenz sei immer noch, nach der Konfirmation zum Tanzkurs zu gehen. "Die Jugendlichen, besonders Jungs, sind oft nicht mehr fürs Tanzen zu begeistern", weiß Ulrike Orval. Aber: Wenn in der Kindheit bereits ein Grundstock gelegt wird, können Erwachsene daran wieder anschließen.
Immer noch hoch im Kurs: der Hochzeit. Braut und Ulrike Orval und wollen den klassischen Walzer oder eine ausgefallene Choreografie lernen. "Da hilft es schon sehr, wenn die Leute die Grundschritte beherrschen", so Orval. Außerdem sind Jungs, die tanzen können sehr beliebt. "Die haben einen deutlich höheren Marktwert", bestätigt die Tanzleiterin mit einem Zwinkern. Sie habe darüber hinaus beobachtet, dass die Jugendlichen wesentlich besser tanzen können als noch zu ihrer Zeit. "Es gibt heute viele Ströme, zum Beispiel Hip-Hop oder Ähnliches, die die Jugendlichen zu mehr Bewegung animieren. Und das ist toll", beurteilt die 50-Jährige.
Die Tanzlehrerin macht allen Hoffnung: "Menschen, die nicht tanzen können, gibt es nicht." Mit viel Engagement und Liebe bringt sie ihren Besuchern jeden Schritt und wenn es sein muss Rhythmusgefühl bei. "Musik begleitet uns das ganze Leben, deswegen sollten wir sie genießen und uns dazu bewegen", sagt Ulrike Orval.
• Alle, die jetzt Lust haben, zu tanzen: Die Tanzschule "OK" ist unter der Telefonnummer 04141 - 794 830 zu erreichen. Weitere Informationen zu Kursen gibt es auch im Internet unter www.tanzen-in-stade.de.