Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Upcycling statt wegwerfen mit "toom"-Baumärkten

Kressetöpfchen aus alten Plastikflaschenböden (Foto: toom)

Nachhaltigkeitstag bei "toom" am Samstag, 1. Juli

sb. Stade/Buxtehude. Immer mehr Heimwerker haben Spaß am Selbermachen. Dass man nicht immer alles neu kaufen muss, sondern auch Vorhandenes aufwerten kann, zeigt das Trendthema "Upcycling": Gebrauchte Gegenstände werden mit etwas Fantasie und Geschick zu etwas ganz Neuem gemacht. Bei den "toom"-Baumärkten in Stade (Am Steinkamp 4) und in Buxtehude (Ostmoorweg 4 und Konrad-Adenauer-Allee 1) erfahren die Kunden, dass Selbermachen und Nachhaltigkeit Hand in Hand gehen: Am Samstag, 1. Juli, veranstalten die drei Fachmärkte von 10 bis 16 Uhr einen großen Upcycling-Nachhaltigkeitstag.

Selbermacher können sich an diesem Tag rund um das Thema Nachhaltigkeit informieren und außerdem ihre Kreativität und ihr Geschick bei einer Mitmachaktion unter Beweis stellen. Dabei werden aus leeren PET-Flaschen bunte Kräutertöpfchen in niedlicher Hunde- und Katzenform. "Wir werden die Flaschenböden anschließend mit Pro-Planet-Erde befüllen und mit Kressesamen oder Kräutern bepflanzen. Natürlich können unsere Kunden ihre Kräutertöpfchen anschließend mit nach Hause nehmen", so Marktleiter Ekkehart Behrmann.

Neben einer großen Mal-Aktion für die Kinder haben die Kunden auch die Möglichkeit, tolle Preise am Glücksrad zu gewinnen. Außerdem können alle Selbermacher am Upcycling-Gewinnspiel teilnehmen, indem sie ein Foto eines bereits umgesetzten Upcycling-Projektes einsenden. Unter allen Teilnehmern verlost "toom" bundesweit 50 Gutscheine im Wert von 50 Euro.

• Mehr Informationen unter http://www.toom.de.