Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

"Wir haben einen Standortvorteil"

bc. Stade. Vertreter der Wirtschaftsjuniorenkreise Stade, Steinburg und Pinneberg haben sich am Dienstag getroffen, um über die wirtschaftliche Zukunft der Unterelberegion zu diskutieren. Arnd Becker, Sprecher der Wirtschaftsjunioren Stade, erklärte: "Wir haben mit den fünf Seehäfen Brunsbüttel, Glückstadt, Cuxhaven, Stade und Hamburg einen strategischen Standortvorteil besonders für international tätige Unternehmen, gleich ob es bestehende oder neu anzusiedelnde Unternehmen sind." Der direkte Zugang zu Seeschiffen spare erhebliche Kosten beim Gütertransport gegenüber Standorten, die im Binnenland liegen und auf den LKW als Zubringer angewiesen seien.