Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Bewährung für Vergewaltiger

thl. Lüneburg/Stelle. Das Lüneburger Landgericht hat einen 22-Jährigen wegen Vergewaltigung zu einer Haftstrafe von zwei Jahren auf Bewährung verurteilt. Zudem muss er 3.000 Euro Schmerzensgeld an sein Opfer zahlen. Der Steller hatte gestanden, im Oktober vergangenen Jahres eine 15-jährige Schülerin in seiner Wohnung missbraucht zu haben. Opfer und Täter kannten sich und pflegten einen losen Umgang miteinander. Das Mädchen war am Tattag in der Wohnung des jungen Mannes, als dieser plötzlich Sex wollte. Als das Mädchen sich weigerte, wurde der 22-Jährige handgreiflich und nahm sich, was er wollte.