Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Dirk Mühlmann ist Ashausens neuer Feuerwehr-Vize

Über die Ehrungen, Beförderungen und Wahlen freuten sich (v. li.): Bürgermeister Uwe Sievers, Henning Schmedecke-Vick, Manfred Kolmsee, Olaf Sander, Ernst Schmidt, Wilfried Rabeler, Ernst Buchholz, Stefan Köhlmoos, Peter Behr, Ruben Tiedge, Nils Mersmann, Matthias Schmedecke-Vick, Dirk Mühlmann, Vize-Abschnittsleiter Torsten Lorenzen und Gemeindebrandmeister Stephan Martens (Foto: Feuerwehr)
thl. Ashausen. Dirk Mühlmann ist neuer Vize-Ortsbrandmeister der Feuerwehr Ashausen. Mit überwältigender Mehrheit wurde er bei der Jahreshauptversammlung der Retter als Nachfolger von Olaf Sander gewählt, der das Amt aus beruflichen Gründen aufgeben musste.
In seinem Jahresrückblick erinnerte Feuerwehr-Chef Henning Schmedecke-Vick an sieben Brand- und 28 Hilfeleistungseinsätze. Dabei kamen, so Schmedecke-Vick, 694 Einsatzstunden zusammen. Weitere 2.656 Stunden brachten die 65 Aktiven der Wehr mit Diensten und Übungen aller Art auf.
Zum Mitgliederbestand der Feuerwehr Ashausen gehören neben der Einsatzabteilung noch 30 Alterskameraden und 25 Jugendliche.
Peter Behr, Ernst Buchholz und Wilfried Rabeler wurden für 60-jährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr mit dem Ehrenzeichen des niedersächsischen Landesfeuerwehrverbandes ausgezeichnet. Ernst Schmidt wurde für 50-jährige Mitgliedschaft geehrte, Manfred Kolmsee für 40-jährige Mitgliedschaft.
Befördert wurden: Ruben Tiedge (Oberlöschmeister), Stefan Köhlmoos (Löschmeister), Nils Mersmann (Hauptfeuerwehrmann) und Matthias Schmedecke-Vick (Oberfeuerwehrmann).