Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Fahrkartenautomat am Bahnhof Ashausen gesprengt

thl. Ashausen. Am Dienstag gegen 5.45 Uhr meldeten Zeugen einen aufgesprengten Fahrkartenautomaten am Bahnhof Ashausen. Der Automat, der zwischen Bahnsteig und Parkplatz steht, wurde bei dem Angriff komplett zerstört. Trümmerteile lagen in einem Radius von rund 25 Metern um das Gehäuse. Wie genau die Täter den Automaten sprengten, ist noch unklar. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der Sachschaden wird auf mindestens 30.000 Euro geschätzt. Wie viel Münzgeld die Täter erbeuten konnten, ist noch unbekannt.
Im Rahmen der Tatortaufnahme meldete sich ein Zeuge bei den
Beamten und gab an, gegen 2.15 Uhr von einem dumpfen Knall geweckt worden zu sein. Da er das Geräusch aber nicht zuordnen konnte, legte er sich wieder schlafen, anstatt die Polizei zu alarmieren.
Die Beamten gehen davon aus, dass die Täter gegen 2 Uhr
angefangen haben, den Automaten zur Sprengung vorzubereiten und
unmittelbar nach der Zündung um 2.15 Uhr die freigesetzten Münzen
eingesammelt und sich dann mit einem Fahrzeug entfernt haben.
Zeugen, denen in der fraglichen Zeit verdächtige Personen oder
Fahrzeuge im Bereich des Bahnhofes aufgefallen sind, werden gebeten, sich unter der Tel. 04181 - 2850 zu melden.