Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Schlaganfall am Steuer

Der Pkw wurde Uwe Sievers (li.) war frontal in den Gegenverkehr geknallt (Foto: Härlen)
thl. Stelle. Drama um Stelles Bürgermeister Uwe Sievers: Wie die Gemeinde in einer Pressemitteilung berichtet, soll der Verwaltungschef am Freitagmorgen auf dem Weg zur Arbeit einen Schlaganfall erlitten haben.
Wie das WOCHENBLATT auf seiner Homepage (http://www.kreiszeitung-wochenblatt.de) berichtete, war Uwe Sievers am Freitag gegen 8 Uhr mit seinem Pkw auf der Steller Chaussee auf die Gegenfahrbahn geraten und dort frontal mit dem Wagen einer Frau (33) aus Wulfsen kollidiert. Während die Frau unter notärztlicher Begleitung ins Winsener Krankenhaus gebracht wurde, wurde Sievers nach rund einstündiger intensivmedizinischer Behandlung am Unfallort mit einem Hubschrauber nach Hamburg-Boberg geflogen.
"Durch den Unfall erlitt der Bürgermeister eine Vielzahl von Knochenbrüchen", so Elke Frerichs, Sprecherin der Gemeinde. "Aufgrund der Schwere der Verletzungen können die Ärzte derzeit keine weiteren Angaben machen."
Im Rathaus sitzt der Schock über den Unfall tief. "Die Gedanken der Mitarbeiter sind nicht nur bei unserem Chef, sondern auch bei seiner Frau und der Familie", so Frerichs. Derzeit würden die anberaumten Ausschusssitzungen nach Plan weiterlaufen. Die Vertretung von Sievers in der Verwaltung übernimmt Bauamtsleiter Robert Isernhagen, die Bürgermeisteraufgaben werden von Elisabeth Tomm (CDU) wahrgenommen.

Lesen Sie auch hier:
Bürgermeister Uwe Sievers schwer verunglückt