Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Tödlicher Verkehrsunfall

Alle Bilder: Feuerwehr (Foto: Feuerwehr)
thl. Stelle. Ein Todesopfer hat ein schwerer Verkehrsunfall am frühen Samstagmorgen in Stelle gefordert. Dabei verstarb der Fahrer eines PKW VW Lupo, nachdem er mit seinem Wagen auf der K 22 zwischen Kieselshöh und Stelle nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und frontal gegen einen Baum geprallt war. Um 5.15 Uhr wurden die Feuerwehr Stelle sowie der Rüstwagen der Feuerwehr Maschen, ein Rettungswagen und der Notarzt des DRK durch die Winsener Rettungsleitstelle zu diesem Unfall alarmiert, die ersten Meldungen besagten, dass der Fahrer im Fahrzeug eingeklemmt sein sollte. Als die ersten Einsatzkräfte eintrafen, war das Unfallopfer bereits aus dem Fahrzeug befreit. Der Mann wurde noch vor Ort intensivmedizinisch versorgt und Reanimationsversuche durchgeführt, diese blieben aber ohne Erfolg, der Mann verstarb noch im Rettungswagen. Die Kreisstraße K 22 blieb für die Dauer der Bergungs- und Ermittlungsarbeiten voll gesperrt. Die Polizei Winsen hat die weiteren Ermittlungen zur Ursache aufgenommen.