Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Und das im Winter: Erhöhte Flächenbrandgefahr

thl. Stelle. Rund 300 Quadratmeter Grasfläche sind am Dienstagnachmittag am Achterdeich in Stelle verbrannt. Nicht der erste Einsatz dieser Art in diesen Tagen für die Feuerwehren. Die für den Winter ungewöhnliche Wärme und Trockenheit fordert ihren Tribut. "Wir warnen eindringlich davor, in der Natur offenes Feuer zu entfachen oder brennende Zigarettenkippen achtlos wegzuwerfen", sagt Matthias Köhlbrandt, Sprecher der Kreisfeuerwehr im Landkreis Harburg. "Derzeit kann aufgrund von ausgedörrten und noch nicht nachgewachsenen Grasflächen schon der kleinste Funke zu einem Flächenbrand führen."