Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Beitragsanpassung notwendig

Die Vereinsmeister der einzelnen Schießdisziplinen und Altersklassen (Foto: oh)
thl. Stelle. Das Schützenkorps Stelle erhöht die Mitgliedsbeiträge. Das wurde auf der Jahreshauptversammlung beschlossen. Grund: Wegen der mehrfach gestiegenen Strom- und Heizkosten sowie den allgemeinen Teuerungen ist die finanzielle Lage des Vereins angespannt. Es ist die erste Beitragsanpassung seit zehn Jahren.
Als Ursache für den vorhandenen Schuldenstand nannte Schatzmeister Holger Heidtmann beispielhaft die Baumaßnahmen des vergangenen Jahres. Der Verein hatte in seinem inzwischen über 40 Jahre alten Schützenhaus die Beleuchtungsanlage und die Deckenkonstruktion erneuert. Die Lichtverhältnisse in den Räumen ließen außerhalb der Freiluftsaison keine ungehinderte Sportausübung beim Bogen-, Luftgewehr- und Pistolenschießen mehr zu. Einen besonderen Dank richtete die Versammlung hierbei an die Gemeinde Stelle und an den Kreissportbund. Beide bezuschussten die Investition des Vereins mit 6.000 bzw. 2.600 Euro.
Nach der überzeugend vorgetragenen Begründung beschlossen die Vereinsmitglieder bei nur zwei Gegenstimmen die Beitragsanpassung ab dem kommenden Jahr. Künftig zahlen dann die erwachsenen Mitglieder einheitlich 125, Ehepaare 225, Junioren 80, Jugendliche 40 und Familien 250 Euro Jahresbeitrag.
Unter dem Beifall der Sitzungsteilnehmer zeichnete Sportleiter Günter Stanislaw die neuen Vereinsmeister in den einzelnen Schießdisziplinen und Altersklassen aus: Hans-Jörg Hübner, Günter Katins, Andrea Benecke, Heinrich Bleecken, Gisela Lutzke, Bernd Schulz, Kristina Sander, Holger Fischer, Birgit Fricke, Ingrid Kroenig, Erika Bendix, Jürgen Hansen, Irmtraut Flieger und Wolfgang Wischnewski.
Bei den Wahlen wurden in ihren Ämtenr einstimmig bestätigt: Jens Krukenberg (Vizepräsident), Ingrid Jörgensen (Geschäftsführerin), Hans-Jörg Hübner (stellv. Festleiter), Birgit Fricke (stellv. Damen-leiterin), Markus Flieger und Hans-Joachim Hentschel (stellv. Kommandeure), Sergio Riegel (Bogenwart) und Ingrid Krönig (Kassenprüferin).