Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Kinder erlebten die Natur

Mit Begeisterung erkundeten die Kinder den Blühstreifen (Foto: oh)
thl. Ashausen. Unterricht in freier Natur erlebten jetzt rund 30 Kinder der Grundschule Ashausen im Rahmen des Projektes "Biolandbau für Artenvielfalt". Naturschutzberaterin Eva Meyerhoff vom Kompetenzzentrum Ökolandbau Niedersachsen aus Visselhövede lehrte den Jungen und Mädchen spielerisch den Umgang mit dem Thema Artenvielfalt.
Zunächst wurde den Schülern ein Blühstreifen vom Biohof Jobmann vorgestellt, auf dem verschiedene Pflanzen zu finden waren. Anschließend zogen die Kinder los, um diese Pflanzen zu finden und zu pflücken.
Im zweiten Teil des Unterrichtes wurde die Tierchen auf dem Blühstreifen benannt. Dann ging es wieder raus in die Natur, wo die Grundschüler mit Becherlupen und Insektensaugern Bienen, Heuschrecken, Marienkäfer und sogar einen kleinen Frosch fingen. Natürlich wurde alle Tiere nach Begutachtung wieder unversehrt frei gelassen. "Das Klassenzimmer einmal nach draußen zu verlegen und genau hizuschauen, was in einem Blühstreifen wächst und krabbelt, war für die Schüler ein schönes Erlebnis", sagt Eva Meyerhoff.