Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

KunstDorf Stelle: Kreatives Treiben rund um Kirche und Rathaus

Impressionen: KunstDorf Stelle
bs. Stelle. Es war bereits die vierte Ausgabe dieser außergewöhnlichen Veranstaltung: Am vergangenen Wochenende erfreuten sich wieder hunderte Besucher über das KunstDorf Stelle, bei dem sich sich zahlreiche Künstler der Region in Scheunen, Carports, Ställen und Remisen präsentierten. "Wir finden gerade die Atmosphäre hier so besonders. Alles ist weitläufig, es gibt kein Gedränge und man kann direkt mit den Künstlern in Gespräch kommen", erzählen die Besucher Silke und Frank Schön aus Fleestedt.
Rund um das örtliche Rathaus und die Kirche, hatten sich in diesem Jahr rund 60 Kreative, unter ihnen Maler, Bildhauer, Fotografen, Glasbläser und Musiker, an 21. Stationen verteilt. Daneben luden u.a. Lesungen und das bunte Kinderprogramm mit der Märchenerzählerin Silke Borchert sowie die Aktionen des örtlichen Kindergartens St. Michael und FamilienStelle zum ausgiebigen Verweilen ein.
Veranstaltet wird das künstlerische Treiben alle zwei Jahre vom Verein KunstWerk Stelle, bei dem auch Malerin Marlies Ebeling Mitglied ist. "Mein Motto lautet 'Leidenschaft in Öl'", erzählt die Hobbiekünstlerin aus Mittelnkirchen. "Ich würde meine Bilder als als impressionistischen Realismus bezeichnen. Ich mag es, wenn nicht jeder Strich akkurat gesetzt ist und das Auge sich seinen Weg erst noch suchen muss", erklärt Marlies Ebeling, die zusammen mit ihrer Cousine Karin Hoh in einem alten Stall ausstellte.
Auch musikalisch arbeiten die Organisatoren jedes Jahr ein ganz besonderes Programm aus. So traten u.a. in diesem Jahr die Musikerin Odette mit dem Gong, Maria Palzer Ishola mit ihrer Trommelgruppe, die Big Band Woody's Sound, die Fly Hill Gospel Singers und Karla Feles mit der Gitarre auf.