Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Pflanzaktion im Jubiläumsgehölz "Oldendörpsfeld" in Stelle: Hochzeit mal anders

Impressionen: Pflanzaktion im Steller Jubiläumsgehölz "Oldendörpsfeld"
bs. Winsen. Hochzeit mal anders: Auch in diesem Jahr wurden im Jubiläumsgehölz "Oldendörpsfeld" wieder 15 neue Bäume bei der tradtionellen Pflanzaktion, bei der Menschen, die ein spezielles Ereignis mit einer Baum-Pflanzung feiern möchten, in die Erde gebracht.
Mit dabei war diesmal auch ein ganz besonderes Paar, das sich kurz vor Beginn der Pflanzung noch das "Ja-Wort" gegeben hatte, um danach direkt, samt Hochzeitsgästen und in Gummistiefeln, ihren Baum auf dem Jubiläumsgehölz zu pflanzen. "Ja, wir kommen direkt vom Standesamt. Dass der Termin ausgerechnet auf unseren Hochzeitstag fällt, ist reiner Zufall. Trotzdem finden wir es eine wahnsinnig tolle Idee, heute diesen Baum zu pflanzen, der nicht nur unsere Trauung sondern auch die anstehende Geburt unseres Kindes, das im Dezember zur Welt kommt, feiert", freut sich Braut Jana Pfeier (29), die ihren frisch-gebackenen Ehemann Justin (28) bereits seit Kindertagen kennt.
Auch die 14 weiteren Bäume, die vergangenen Samstag in die Erde gebracht wurden, symbolisieren besondere Ereignisse wie den Hausbau, die Petersilienhochzeit, den Bachelorabschluss, den Rentenbeginn oder die Grüne Hochzeit. Auch dem ehemaligen Besitzer des Jubiläumsgehölzes, Horst Witt, wurde in diesem Jahr mit einem Baum gedacht.
Durch die seit 1983 bestehende Tradition, in den Gehölzen in Stelle, Ashausen und Fliegenberg Bäume zu pflanzen, wurden in der Gemeinde bereits insgesamt 677 alte Apfel- Birnen- und Kirschsorten sowie weitere Gehölze neu ausgebracht.