Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

"Schule und Kiga unterstützen"

Freuen sich über die Gründung des Fördervereins (v. li.): Rainer Leiner, Kiga-Leiterin Heidi Röhsler und Jan-Hendrik Speer
thl. Fliegenberg. "Unser Ziel ist, sowohl den Kindergarten als auch die Grundschule bei verschiedenen Projekten zu unterstützen. Sowohl finanziell als auch durch 'Man-Power'", sagt Rainer Leiner, Vorsitzender des kürzlich gegründeten Fördervereins "De koddn Fleigenbaager" (Die kurzen Fliegenberger). Ihm zur Seite stehen Susanne Schepelmann als Vize-Vorsitzende, Silvia Holländer als Schriftwartin, Julia Schmidt als Schatzmeisterin sowie Julia Marquardt und Jan-Hendrik Speer als Beisitzer.
Die Idee für einen Förderverein sei vor rund einem Jahr entstanden, erzählt Leiner. Und stieß bei einem Elternabend gleich auf fruchtbaren Boden. "Insgesamt 14 Eltern haben sofort zum Mitmachen zugesagt", freut sich der Vorsitzende. Da die Fliegenberger Einrichtung nur eine Außenstelle der Grundschule Stelle ist, wo es bereits einen Förderverein gibt, habe man zunächst Befürchtungen gehabt, mit dem zu kollidieren. Doch diese erwiesen sich als unnötig. "Wir haben von Stelle sofort grünes Licht bekommen", so Leiner.
Zum offiziellen Start des Fördervereins "De koddn Fleigenbarger" stehen in Kürze zwei Aktionen an. Zunächst feiern der Kiga und die Schule am Freitag, 10. Oktober, von 15 bis 17 Uhr auf dem Dorfplatz ein Herbstfest für jedermann. Und am Samstag, 18. Oktober, finden von 10 bis 14 Uhr ein Flohmarkt auf dem Schulhof sowie ein Tag der offenen Tür in der Krippe statt. Standanmeldungen für den Flohmarkt sind unter Tel. 04174 - 5979238 möglich.