Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Steller Bücherei weiter sehr beliebt

Nikola Laudien freut sich, dass die Bücherei so erfolgreich ist
thl. Stelle. Lebendig und vielfältig, innovativ und kompetent - so präsentierte sich die Gemeindebücherei Stelle im vergangenen Jahr. Leiterin Nikola Laudien berichtet in ihrem Rückblick von acht Ausstellungen, die gemeinsam mit dem Verein Kunstwerk Stelle durchgeführt wurden, sowie einer Vielzahl an Veranstaltungen sowohl für Kinder als auch Erwachsene.
Das Thema Flüchtlinge habe die Bücherei ebenfalls beschäftigt, so Laudien weiter. Inzwischen gebe es eine Handbücherei "Deutsch als Fremdsprache", die sehr gut bestückt sei. Dazu gebe es Lerntexte, die sich die Flüchtlinge kopieren könnten und einen kostenlosen Internetzugang für Sprachkurse.
Rund 23.000 Besucher wurden 2015 in der Bücherei gezählt - eine konstante Zahl. 191 Besucher meldeten sich neu an. Gestiegen ist die Zahl der vorhandenen Medien auf insgesamt 19.822. Und auch die Zahl der Ausleihen ist entgegen des Trends in die Höhe geschnellt auf 31.540 sowie 1.389 eBook-Downloads.
- Zum 1. Juni tritt eine Satzung für die Bücherei in Kraft, die eine Preisanhebung beinhaltet. Künftig kostet der Leseausweis zehn Euro statt wie bisher fünf Euro pro Jahr. Und der Familienausweis schlägt mit 13 Euro statt bisher 8 Euro zu Buche.