Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

"Werde es noch einmal machen"

Hatten viel Spaß im Königsjahr: Michael Wöckner (Mitte) und seine Adjutanten Daniel (li.) und Dennis Bühring (Foto: Wöckner)
thl. Ashausen. "Es war alles spitze." Kurz und knapp fast Michael Wöckner (30) seine einjährige Amtszeit als Schützenkönig von Ashausen zusammen. Gemeinsam mit seinen Adjutanten Daniel und Dennis Bühring sowie "stets starker Unterstützung aus dem Verein" habe man "jedes Schützenfest in der Umgebung mitgenommen". "Auch der Kreis- und der Landeskönigsball waren super", so Michael Wöckner, der aufgrund seines Hobbys Landwirtschaft den Beinamen "der Kartoffelköng" bekommen hatte.
Jetzt hat Michael Wöckner erst einmal fünf Jahre Sperre auf den Königstitel und will die gewonnene Freizeit mit seiner Freundin Sarina Bühring genießen. "Dann werde ich aber bestimmt noch einmal auf den Vogel schießen", sagt er.
- Am kommenden Samstag, 25. Juli, endet die Amtszeit von Michael Wöckner. Um 19 Uhr soll auf dem Festplatz neben dem Schützenhaus eine neue Majestät proklamiert werden. Zuschauer sind hierzu herzlich willkommen.