Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

"Bürgerbeteiligung ist wichtig und richtig"

Svenja Stadler (SPD) (Foto: archiv)
thl. Ashausen. „Ich begrüße ausdrücklich, dass die Bürger jetzt an der Suche nach einem möglichen neuen Streckenverlauf der Y-Trasse aktiv beteiligt werden“, erklärt Svenja Stadler, SPD-Bundestagsabgeordnete im Landkreis Harburg anlässlich der Vorstellung der verschiedenen Streckenvarianten durch die Deutsche Bahn. Die vom Trassenverlauf betroffenen Bürger seien jetzt aufgerufen, ihre Meinung in das Verfahren einzubringen.
Die von der Bahn angekündigte Transparenz, Kommunikation und Bürgerbeteiligung begrüßt auch Niedersachsens Verkehrsminister Olaf Lies (SPD) ausdrücklich: "Nur auf Basis einer umfassenden Beteiligung ist eine belastbare Entscheidung für eine der Varianten möglich." Lies weist aber darauf hin, dass die "Fehler, die in der Planung zur bisherigen Y-Trassen gemacht wurden", sich nicht wiederholen dürften. "Wir können es uns nicht erlauben, noch einmal 15 Jahre zu verlieren", so der Minister. Man brauche Lösungen, die zeitnah in Planung und Realisierung gehen können, da es schon heute einen Mangel im Korridor Hannover-Hamburg/Bremen gebe, der täglich zu spüren sei.