Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Hort wird abgerissen

Wir dem Erdboden gleich gemacht: der alte Hort
thl. Stelle. Was passiert mit alten Hortgebäude, wenn die Einrichtung in die Grundschule am Büllerberg gezogen ist? Um diese Frage ging es kürzlich im zuständigen Bau-, Umwelt- und Verkehrsausschuss der Gemeinde Stelle.
Wilfried Wulfekammer vom Bauamt wies darauf hin, dass das Hortgebäude in einem sehr schlechten Zustand sei. Er befürworte einen Abriss in den Herbstferien, auch um Vandalismusschäden vorzubeugen. Denn für eine weitere Nutzung müsse eine Generalsanierung durchgeführt werden, die den Wert des Gebäudes übersteige, so Wulfekammer.
Die Kosten für den Abriss belaufen sich auf rund 55.000 Euro. Die Fläche soll anschließend eingegrünt werden und als Bevorratungsfläche dienen, so der Vorschlag der Verwaltung.
Lediglich die BIGS sah keine Notwendigkeit für die Maßnahme und wollte erreichen, dass über den Abriss des Gebäudes erst im Rahmen der Haushaltsberatungen 2015 entschieden wird. Ein von Fraktions-Chef Dieter Lemmermann gestellter entsprechender Antrag scheiterte allerdings.