Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Investitionen ins Freibad

Das stark frequentierte Steller Freibad soll modernisiert werden (Foto: oh)
thl. Stelle. Wie viel Geld soll die Gemeinde Stelle in diesem Jahr in die Modernisierung ihres Freibades investieren? Darum ging es am Montagabend in der Sitzung des Kultur-, Sozial- und Sportausschusses. Grundlage dafür war ein im vergangenen Jahr vom Gemeinderat verabschiedetes Freibadkonzept. Nach einigen kleineren Maßnahmen in 2013, soll in diesem Jahr der erste echte Bauabschnitt beginnen. Darin sind die Neugestaltung des Eingansbereiches, die Umgestaltung des Kiosk- und Schwimmmeistergebäudes sowie Verbesserungen im Außenbereich vorgesehen.
Für die Maßnahmen sind 50.000 Euro im Haushalt eingestellt. Das Problem: Jetzt liegt eine erste Kostenrechnung vor. Und diese beläuft sich auf rund 109.500 Euro - über 50 Prozent mehr als vorgesehen. Gleiches gilt für geplante Anschaffungen. 8.500 Euro wurden dafür im Haushalt eingestellt, es fallen aber rund 30.000 Euro an Kosten an. Deshalb hat die Verwaltung der Politik folgenden Vorschlag unterbreitet: Das Kioskgebäude und der Eingangsbereich werden in 2013 angegangen. Dafür fallen etwa 56.500 Euro an. Die Arbeiten im Außengelände werden auf 2015 verschoben. Bei den Anschaffungen will die Verwaltung zunächst nur ein Carport als Unterstellmöglichkeit für Sonnenliegen bauen sowie einen Wasserspeier im Babybecken anbringen. Gesamtkosten: rund 8.000 Euro. Die Aufstellung eines Sonnensegels über dem Babybecken soll ebenfalls auf 2015 verschoben werden.