Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Jetzt soll es ganz schnell gehen

Uwe Sievers (Foto: archiv)
thl. Stelle. Ob das mit der geplanten Ansiedlung eines Aldi-Zentrallagers zu tun hat? Die Gemeinde Stelle treibt das Projekt "Gewerbegebiet Fachenfelde-Süd" eilig voran. In einer Sondersitzung des Finanzausschusses, des Verwaltungsausschusses und des Gemeinderates am Montagabend wurde ein Nachtragshaushalt für 2014 verabschiedet, in dem eine Verpflichtungsermächtigung über 7,2 Millionen Euro eingeplant wurde.
Hintergrund: "Wir wollen noch in diesem Jahr mit dem Grunderwerb für das Areal beginnen und gegebenenfalls die Aufträge für die äußere Erschließung vergeben", so Bürgermeister Uwe Sievers. Weil aber im Haushalt in diesem Jahr keine Mittel für das Projekt eingeplant waren, musste sich die Verwaltung das "Go" der Politik holen. Mit der Verpflichtungsermächtigung kann die Gemeinde ihre Pläne jetzt verwirklichen. Auszahlungen an die Verkäufer oder Durchführungsfirmen dürfen allerdings erst 2015 erfolgen. Dort stehen das insgesamt 12,5 Mio. Euro zur für das Gewerbegebiet Fachenfelde-Süd zur Verfügung. Im gleichen Zuge sind Einzahlungen durch Verkaufserlöse der erschlossenen Grundstücke in selber Höhe veranschlagt.