Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Neue Heimat für 57 Asylanten

thl. Stelle. Feierstunde in der Gemeinde Stelle: Bürgermeister Uwe Sievers und Reiner Kaminski legten im Beisein mehrerer geladener Gäste den Grundstein für ein neues Asylbewerberheim im Gewerbegebiet Fachenfelde.
"Als sich Anfang dieses Jahres die steigenden Asylbewerberzahlen abzeichneten, haben wir in der Gemeinde Stelle schnell einen verlässlichen Partner gefunden", so Kaminski. Gebaut wird das Gebäude von der Firma Human Care aus Bremen. Der Landkreis wird es für zehn Jahre als Asylunterkunft mieten. Den Betrieb übernimmt der Bauherr, das Investitionsvolumen beläuft sich auf rund 1,7 Millionen Euro.
Die Fertigstellung der Unterkunft ist für das Frühjahr 2014 geplant. Insgesamt sollen dann 57 Asylbewerber dort vorübergehend ein Heimat finden.
Kaminski lobte die trotz der Randlage am Gewerbegebiet doch zentrale Lage der Einrichtung: "Es gibt fast direkt vor der Tür eine Bushaltestelle. Dadurch sind die Asylbewerber schnell im Dorf und bei den Einkaufsmöglichkeiten." Es habe auch bereits Gespräche mit Vertretern von Kirche und Sozialeinrichtungen gegeben, so Bürgermeister Sievers. Dabei seien erste Ideen entstanden, wie man die Flüchtlinge als neue Nachbarn aufnehmen und sie integrieren könne.