Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Ashausen mit besten Titelchancen

Ashausens torgefährliche Anne Kunzelmann soll auch am Samstag gegen Soltau für Jubelstimmung sorgen

HANDBALL: Mit einem Heimsieg gegen Soltau will der MTV die Landesspitze verteidigen

(cc). Für die Handball-Frauen des MTV Ashausen-Gehrden läuft es derzeit wie geschmiert. Zwar gab es nach einem Lauf von acht Siegen in Folge vor drei Wochen eine Punkteteilung beim 21:21 gegen Embsen, aber die Tabellenführung in der Landesliga haben sie vor Verfolger MTV Eyendorf behaupten können. Mit einem weiteren Heimsieg am Samstag, 6. April (16 Uhr in Ashausen) gegen den Tabellenvierten MTV Soltau will sich der Spitzenreiter im Rennen um den Oberliga-Ausstieg deutlicher in Position bringen. Auch wenn MTV-Trainer Andreas Bendfeldt noch nicht auf einen möglichen Aufstieg angesprochen werden möchte. Aus seiner Sicht verständlich: Schließlich möchte kein Coach drei Spieltage vor Saisonende noch riskieren, dass seine Spielerinnen im Hochgefühl des Erfolges plötzlich nachlässig werden. Dabei genügt ein Blick auf die Tabelle, um dem Team aus Ashausen die nötige Titelreife zu bescheinigen. Auch die Verantwortlichen im MTV planen schon die Zukunft: Auf der Internetseite des Vereins ist unter aktuell zu lesen: "Die 1. Damen sucht hinsichtlicht des möglichen Oberliga-Aufstiegs noch Verstärkung !" Schon in der Hinrunde fiel die zum Saisonbeginn verjüngte Mannschaft mit starken Auftritten auf. Vor allem im Angriffspiel wurde erheblich nachgebessert. Aber auch der Defensive hat Coach Bendfeldt, der nach Jahren an seine alte Wirkungsstätte zurück kam, neue Qualität verliehen. Hinzu kommt, dass sich die Mannschaft in bester Spiellaune präsentiert. Dicht auf den Fersen steht dem MTV Ashausen-Gehrden zwar noch der Kreisrivale MTV Eyendorf, aber bereits an diesem Wochenende kann es eine Vorentscheidung im Titelkampf geben. Denn Eyendorf muss auswärts beim Tabellenfünften TuS Bergen punkten. Das Spiel der Hinrunde gewann Eyendorf deutlich mit 26:16. Aber Ashausen wird auf dem Weg zum Titel noch am 13. April im Kreisduell gegen die HSG Elbmarsch eine harte Nuss knacken müssen. Denn das Hinrundenspiel konnte der MTV nur knapp mit 22:19 für sich entscheiden. Hier die aktuelle Landesliga-Tabelle:
1. MTV Ashausen/G. (33:5)
2. 2. MTV Eyendorf (31:9)
3. HSG Lachte-Lutter (29:9)
4. MTV Soltau (24:14)
5. TuS Bergen (22:16)
6. MTV Embsen (17:19)
7. TVV Neu Wulmstorf (17:21)
8. SG Adendorf/Sch. (15:21)
9. MTV Tostedt (15:23)
10. HSG Elbmarsch (12:26)
11. TuS Oldenstadt (6:30)
12. SG Luhdorf/Sch. (5:33)